STEUERGRUPPE

STEUERGRUPPE

Die Deutsche Schule Max Uhle befindet sich gemeinsam mit den anderen 140 Deutschen Auslandsschulen, die es weltweit gibt, in einem Prozess der Qualitätsentwicklung. In regelmäßigen Abständen von sechs Jahren muss die Auszeichnung „Exzellente Deutsche Auslandsschule“, die von der deutschen Bundesregierung verliehen wird, erneuert werden.

Die Steuergruppe existiert, um diesen Qualitätskreislauf zu leiten. Sie besteht im Kern aus sechs Lehrern verschiedener Stufen. Für gewisse Themen werden zusätzlich Vertreter anderer Bereiche konsultiert.

Auf dieser Seite erklären wir Ihnen in aller Kürze den Ablauf der Qualitätsentwicklung und Zertifizierung.

exzellente

ERSTE ETAPPE

Selbstbeurteilung (verwendetes Instrument „SEIS+”). Im Jahr 2006.
Bewertung der Ergebnisse, Bildung und Arbeit von Kommissionen, sowie Anwendung von Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung während der Jahre 2006 bis 2010.
Peer-Review (Externe Beurteilung durch „kritische Freunde” aus Santa Cruz, Bolivien) im Jahr 2010.
BLI 1.0 Bund-Länder-Inspektion (Externe Beurteilung durch Prüfer der Deutschen Bundesregierung) im Jahr 2012. Zertifizierung.
Zertifizierung als Exzellente Deutsche Auslandsschule im Jahr 2012.

ZWEITE ETAPPE

Beurteilung der Ergebnisse der ersten Zertifizierung im Jahr 2012.
Anwendung von Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung während der Jahre 2012 bis 2015.
Bildung von Kommissionen: Deutsch, Lehren und Lernen, Feedback und Selbstbeurteilung.
Erarbeitung eines Strategiepapiers.
Erarbeitung eines Schulplans.
Gezielte Selbstbeurteilung (verwendetes Instrument „IQES Online“) im Jahr 2015.
Analyse der Ergebnisse und Anwendung gezielter Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung.
Bilanzbesuch durch den Regionalbeauftagten der ZfA im Jahr 2016.
Beurteilung des Berichts des Kontrollbesuchs und Korrektur des Maßnahmenkatalogs während der Jahre 2016 bis 2017.
Peer-Review (Externe Beurteilung durch „kritische Freunde” aus Santa Cruz, Bolivien) im Jahr 2017.
Zweite Sebstbeurteilung im Jahr 2017.
Beurteilung der Ergebnisse und Anwendung von Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung während der Jahre 2017 bis 2018.
BLI 2.0 Bund-Länder-Inspektion (Externe Beurteilung durch Prüfer der Deutschen Bundesregierung) vom 21. bis zum 25. Mai 2018.
Zertifizierung als Exzellente Deutsche Auslandsschule im Jahr 2018.

DIE ZIELE DER STEUERGRUPPE

Maßnahmen und Verfahren zur Qualitätsentwicklung erarbeiten und definieren.
Überwachung des Fortschritts der Erstellung und Implementierung von Konzepten und Projekten.
Beratende Tätigkeit in den Kommissionen, die mit der pädagogischen Qualitätsentwicklung der Schule beauftragt sind.
Beurteilung (im Verbund mit anderen) der sichtbaren Wirkung von implementierten Maßnahmen.
Dokumentation des Prozessverlaufs und des Verfahrens selbst.
obj_steuegruppe

SCHWERPUNKT DER INSPEKTION BLI 2.0

Qualität des Prozesses von Lehre und Lernen (Differenzierung, Ausrichtung auf Kompetenzen und anderes).
Realisierung der Pläne des Schulprogramms.
Leitung der internen Kontrolle zur Realisierung des Prozesses zum Pädagogischen Qualitätsmanagement (PQM).
Professionalisierung des Lehrkörpers (Konzept des Vermittelns von Kompetenzen, Teamwork, pädagogische Arbeit in verschiedenen Bereichen).
Knowledge-Management
Profilmerkmale

KERNGRUPPE

Antonio Herrera: Präsident der Steuergruppe und Vertreter der Oberstufe
Benedikt Schürholz: Vizedirektor
María Flores: Koordinatorin der Mittelstufe
Brony Schultz: Vertreter des Kindergartens
Ángela Bravo: Vertreter der Grundschule
Gina Guillén: Vertreter der Mittelstufe
gruponucleo

ERWEITERTE GRUPPE

Zwei Vertreter des Patronats
Zwei Vertreter der Elternvertretung (APAFA)
Zwei Vertreter der Schülervertretung
Zwei Vertreter aus der Schulverwaltung