NEUIGKEITEN UND MITTEILUNGEN Ökoaktion

Wiederaufforstung Sachaca – Klasse 6

Am Donnerstag, den 14. September, nahmen die Schüler der Klasse 6 zusammen mit Mitarbeitern der Gemeinde Sachaca und des Bergbauunternehmens Cerro Verde an der Aufforstungsaktion in unserem Bezirk teil.

Dank des Engagements aller Teilnehmer wurden 150 Bäume zwischen Molles und Huaranhuay, entlang der Avenida Arancota und in den Siedlungen Palacio I und Palacio II gepflanzt.

Gemeinsam in Bewegung sorgen wir für den Planeten.

Wasserwächter

Unsere Grund- und Mittelstufenschüler der Klasse 5 und 6 wurden zu Wasserwächtern!

Die Minengesellschaft Cerro Verde hielt Vorträge über die Bedeutung des Wassers in unserem Leben und darüber, wie wir es schützen sollten, und sorgte so für eine unterhaltsame Dynamik in den Klassenzimmern, um den Wert des Wassers bei den Kindern zu fördern.

Zweite Cabrerías-Baumpflanzung

Wir kehrten nach Cabrerías zurück, um weiterhin zur Wiederherstellung des Queñua-Waldes an den Hängen des imposanten Chachani-Vulkans beizutragen. Bei dieser Gelegenheit pflanzten die Schüler der Klasse 9 zusammen mit dem Schulpersonal, der Minengesellschaft Cerro Verde und der Unterstützung von Sernanp 400 Queñua-Bäume, die von SMCV gespendet wurden.  Gespannt sahen wir die Fortschritte und das Überleben der kleinen Queñua-Bäume, die bei der ersten Aufforstung gepflanzt wurden. Wir bewässerten sie in der Zuversicht, dass die Bemühungen dieses wichtigen Projekts zu einem großen Wald heranwachsen werden, um den sich unsere Schüler in Zukunft kümmern können.

Mit diesen grünen Aktionen tragen wir gemeinsam, In Bewegung, zum Schutz unseres Planeten bei.

PACMU Projekte – Bepflanzung in Biogärten

Max Uhle Öko-Aktiv!

Am Montag, den 26. Juni, pflanzten die Ökopatrouille des Kindergartens, die Ökologiebeauftragten der 8. Klasse, Schüler und einige Eltern mit viel Enthusiasmus und Energie verschiedene Gemüse und Kräuter in den Biogärten der Schule an.

Dank der Spende, der Beratung und der Unterstützung von Spezialisten von Cerro Verde verfügen wir nun über ein Tropfbewässerungssystem, Pyramidenmodule und einen Durchflussmesser, um den Wasserfußabdruck der verschiedenen Pflanzen im Rahmen des Projekts zu untersuchen.