Unsere Leitsätze

Deshalb:

  • unterrichten wir unsere Schüler nach dem Konzept des Multikulturalismus und beachten unsere eigene Identität.
  • fördern wir das Bewusstsein für andere Kulturen durch das Erlernen der deutschen Sprache ab dem Kindergarten und des Englischen ab der 5. Klasse.
  • organisieren wir jedes Jahr in der 6. Klasse eine vierwöchige Reise nach Deutschland und in Klasse 10 ein Schüleraustauschprogramm von ca. 3 Monaten.
  • nehmen wir regelmäßig Gastschüler aus anderen Ländern auf, was uns den Status einer offenen und international ausgerichteten Institution verleiht und einen großen Vorteil bei der Bewältigung der Herausforderungen einer globalisierten Welt darstellt.

Deshalb:

  • helfen wir unseren Schülern, die deutsche und englische Sprache als Teil ihrer umfassenden Ausbildung zu erlernen.
  • sind die Fremdsprachen Deutsch und Englisch Pflichtfächer in unserem Lehrplan.
entrega de diplomas

Deshalb:

  • ist unser Handeln nicht nur auf den einzelnen, beruflichen Erfolg ausgerichtet, sondern auch auf soziale und ökologische Verantwortung, was uns das Zertifikat einer ökoeffizienten Schule verleiht.
  • tragen wir zur Bildung kompetenter Menschen bei, welche die Entwicklung der Gesellschaft beeinflussen können. Innerhalb einer Gesellschaft mit gerechten und demokratischen Strukturen sollen die Menschen lernen, effizienter und rationaler mit natürlichen Ressourcen umzugehen.
  • üben wir unsere Arbeit innerhalb eines institutionellen Klimas aus, in dem Werte wie Toleranz, Loyalität und gegenseitige Achtung täglich gelebt und praktiziert werden.
  • fördern wir die Teamarbeit und den zivilisierten Austausch von Meinungen und Standpunkten mit dem Ziel einen friedlichen und demokratischen Konsens als dauerhafte Form des Zusammenlebens, auch außerhalb der Schule, zu erreichen.
  • entwickeln wir als UNESCO-Schule unsere Aktivitäten auf der Grundlage der Prinzipien des friedlichen Zusammenlebens.

Deshalb:

  • ermöglichen wir die Freiheit des Ausdrucks eigener Auffassungen innerhalb und außerhalb des Unterrichts und fördern das Respektieren jeder zum Ausdruck gebrachten Idee.
  • fördern wir ein angenehmes institutionelles Klima, in dem Konfliktsituationen vermieden werden und der Dialog die Grundlage für gegenseitiges Verständnis ist.
  • haben wir uns eine demokratische Struktur gegeben, in der die Beziehungen zwischen den verschiedenen repräsentativen Gruppen, wie Elternvereinigung, Schülervertretung, Koordinationsgruppe, Verwaltungspersonal, Schulvorstand und Schulleitung, auf gegenseitiger Unterstützung basieren. Das Ziel ist eine intensive Zusammenarbeit auf Augenhöhe und eine aktive Beteiligung aller an der Entwicklung von pädagogischen und organisatorischen Alternativen.
  • lehnen wir jede Form von Dogmatismus und Fundamentalismus ab. Wir definieren uns als eine weltanschaulich offene Institution, in welcher der Mensch das höchste Gut in einer vielfältigen Gesellschaft ist.

 

Deshalb:

  • motivieren wir unsere Schüler zu guten schulischen Leistungen und Fachkenntnissen.
  • bemühen wir uns, in ihnen ein geschärftes Bewusstsein für eine solidarische Verantwortung im Prozess der gesellschaftlichen Entwicklung zu erreichen.
  • machen wir sie von Beginn an mit moderner Technik und grundlegenden Fertigkeiten vertraut, welche ihnen den Zugang zu mehr Information höchster Qualität ermöglichen.
  • bemühen wir uns, dass unsere Schüler vor Verlassen der Schule international anerkannte Fremdsprachen-Diplome erwerben können.

Deshalb:

  • ermutigen wir unsere Schüler, selbstständig Entscheidungen zu fällen, so dass sie Selbstbewusstsein entwickeln und Verantwortung übernehmen lernen.
  • fördern wir in unseren Schülern die Entwicklung sozialer Kompetenzen, die ihnen den Kontakt zu ihren Mitschülern erleichtern,
  • pflegen wir die kooperative Gruppenarbeit als einen der wichtigsten pädagogischen Aspekte innerhalb unseres Erziehungsauftrags.
proyecto social

Deshalb:

  • sind Musik, Kunst und Theater wichtige Bestandteile unseres Lehrplans, aber auch in Arbeitsgemeinschaften haben unsere Schüler die Möglichkeit ihre kreativen Fähigkeiten zu entwickeln.
  • ermöglichen wir die Entwicklung von Kreativität, Fantasie und Sensibilität, damit unsere Schüler kreative Lösungen für ihre Probleme finden können. Ferner lernen sie, die sie umgebende Welt so wahrzunehmen und zu verstehen, dass sie in der Lage sind, ihre eigene Identität innerhalb der Kultur von nicht materiellen Werten wie Liebe, Toleranz und Versöhnung zu entwickeln.
  • organisieren wir in und außerhalb der Schule zahlreiche Kunstausstellungen mit von den Schülern im Kunstunterricht erschaffenen Werken. Außerdem finden viele Konzerte mit klassischer, populärer, Kinder- und Jugendmusik sowie Theateraufführungen statt, an denen alle Schulmitglieder, Schüler, Lehrer, Eltern und Ehemalige, sich aktiv und kreativ beteiligen können.

Deshalb:

  • begrüßen wir konstruktive Kritik unserer Schüler und Eltern als eine Möglichkeit, unser Handeln zu überprüfen und unsere Fehler zu korrigieren.
  • unterstützen wir Gespräche und Anregungen zu allen Themen und Aspekten.
  • praktizieren wir Selbstkritik und Selbstreflexion.
critica constructiva

Deshalb:

  • versuchen wir beständig eine hohe Leistungsbereitschaft in unseren Schülern zu entwickeln, damit sie anspruchsvolle Kompetenzniveaus erreichen.
  • werden unsere Lehrkräfte permanent im Hinblick auf persönliche und berufliche Aspekte geschult und fortgebildet.
  • bieten wir unseren Schülern unter Mithilfe der Lehrer Stütz- und Fördermaßnahmen über den normalen Unterricht hinaus an. Außerdem gibt es persönlich-individuelle Betreuungsprogramme für die Schüler aller Klassenstufen.

Deshalb:

  • unterhalten wir eine beständige Kommunikation mit den Eltern per e-Mail, über die Homepage und durch wöchentliche Sprechstunden. Zusätzlich bieten wir bei besonderen Anlässen Gesprächsgelegenheiten an, sei es auf Wunsch der Eltern oder durch schriftliche oder telefonische Einladung. Darüber hinaus organisieren wir Elternversammlungen für alle Klassenstufen und einmal pro Semester gemeinsame Lehrersprechstunden für Eltern und Schüler.
  • geben wir in regelmäßigen Abständen Informationsschriften zu den Schulaktivitäten und Projekten heraus, um unsere Eltern immer über das Schulleben informiert zu halten.
  • sind uns die Empfehlungen und Vorschläge der Eltern- und Schülervertretung in Bezug auf pädagogische, kulturelle, sportliche und andere Themen stets willkommen.
  • unterstützen wir die Durchführung von gemeinsamen künstlerischen, sportlichen und geselligen Veranstaltungen, wie z.B. das Familienfest, Olympiaden der Schüler und Lehrer etc., die die Verbundenheit und Kameradschaft zwischen Eltern, Schülern und Lehrern fördern,
  • fördern wir die aktive Beteiligung der Eltern an internen und externen Aktivitäten der Schule, wie Bundesjugendspiele, Oktoberfest, Musikfestivals, Kunstausstellungen, Theateraufführungen etc.
Taller de Matematica

 

Deshalb:

  • realisieren wir als eine eine deutsche Schule in Peru, was es uns ermöglicht, eine soziale Projektion mit dem menschlichen und wirtschaftlichen Kapital aus beiden Kulturen zu realisieren.
  • ist es unser Ziel, Schüler mit hoher Sensibilität und sozialem Engagement auszubilden, die sich für Menschen mit besonderem Bildungsbedarf und extremer Armut einsetzen.
  • sind wir Mitglied im Netzwerk der UNESCO-Schulen in Peru und berichten jährlich über die soziale Arbeit, die wir im Rahmen unseres Schulbildungsprojekts leisten.
  • mobilisieren wir beginnend im Schulunterricht mobilisieren wir Initiativen und Gemeinschaftsprojekte, die jede Klasse unter der Leitung der Klassenlehrer durchführt.
  • haben wir eine Sozialprogramm-AG, die jedes Jahr Projekte in Krankenhäusern, Altenheimen sowie Unterkünften für gesunde und behinderte Kinder durchführt.
  • Unterhalten wir ein Sozialprogramm mit einer Gemeinde im Andenhochland in der Region Arequipa für drei aufeinander folgende Jahre.

 

OBJETIVOS GENERALES

  1. Formar integralmente a nuestros alumnos dentro de la cultura de paz y convivencia pacífica como seres humanos que interactúan con la naturaleza y defienden el medio ambiente.
  2. Educar a nuestros alumnos en un ambiente de biculturalidad como parte fundamental de la identidad del Colegio y a la luz de los excelentes resultados obtenidos en la vida profesional de nuestros exalumnos.
  3. Lograr en nuestros alumnos un desarrollo académico de alta exigencia en sus capacidades y competencias.
  4. Desarrollar de manera intensiva, la enseñanza y práctica de dos idiomas extranjeros: alemán e inglés.